Ohne die Unterstützung der Familie wäre es so viel schwerer, meinen Traum leben zu können.

„Am Anfang braucht man Mut, damit man am Ende glücklich ist.“

Ermutigung und Zuspruch, selbstbewusst umzusetzen, was mir am Herzen liegt, erfahre ich stets durch meine Mutter. Ihr Rat ist stets kostbar. Auch die Mutter meines Mannes unterstützt wertschätzend unsere Lama- und Alpakahaltung.

Handwerkliches Können kombiniert mit einem reichen Erfahrungsschatz, äußerst wertvoll, um kleinere und größere Projekte auf der Weide durchzuführen. So ist mein Vater jederzeit einsatzbereit.

Mit meiner Schwester teile ich meine Vorstellungen zur verantwortungsvollen Tierhaltung.  Sie ist immer sofort zur Stelle, wenn ich Unterstützung brauche.

Mein Neffe und meine Nichte sind einfach nur großartig im Umgang mit den Lamas und Alpakas. Stets empathisch und immer auf das Wohl der Tiere bedacht.

Erwähnen möchte ich auch Karsten Klinkenberg. Fairer Verpächter, zuverlässiger Heulieferant und kompetenter Kooperationspartner rund um den Bereich Garten- und Landschaftsbau sowie Landwirtschaft. Nur durch ihn ist es überhaupt möglich, dass im Beginental Lamas und Alpakas gehalten werden können.