Sich von einem liebevoll aufgezogenen Tier zu trennen, fällt schwer…

… aber natürlich kann man auch nicht alle behalten, wenn man züchten möchte. Daher haben wir uns dazu entschlossen nicht weiter zu züchten, so dass wir uns nicht trennen müssen 🙂 .

In unserer Herde gibt es Alpakas, die sich beispielsweise für die tiergestützte Pädagogik, das tiergestützte Coaching oder die tiergestützte Intervention hervorragend eignen und dabei nicht so stark die Sicherheit unserer Herde benötigen. Vorausgesetzt, ihr seid euch der Verantwortung bewusst, kennt die Besonderheiten der Alpaka- bzw. Lamahaltung und seid bereit Zeit in den Aufbau einer vertraunesvollen Bindung zu investieren, dann nehmt gerne unverbindlich Kontakt zu uns auf.

Selbstverständlich geben wir kein Tier in Einzelhaltung ab und auch nur in artgerechte Unterbringung. Alpakafreundschaften werden wir nicht trennen, so dass wir in der Regel keine Einzeltiere abgeben.

Bei Abgabe sind unsere Alpakas/Lamas mindestens ein Jahr alt, geimpft, entwurmt, gechipt und ans Halfter gewöhnt.

Alle unsere Tiere sind LAREU registriert.