Die Neuweltkameliden leben auf einer mit Wildgatter eingezäunten U-förmigen ca. 7500 qm² großen Weide. Diese befindet sich nur wenige Meter von unserem Wohnhaus entfernt. An der Weide führt ein Weg vorbei, so dass die Tiere Hunde, fremde Menschen, Fahrräder, Traktoren und viele weitere Außenreize kennen. Zur Freizeitgestaltung verfügen sie über Wälzstellen, einen kleinen Sandhügel, Baumstümpfe, Besen zum Kratzen, Heunetze, einen Heuball und im Sommer Badestellen. Sie haben einen frei zugänglichen Stall sowie ein Zelt zur freien Verfügung. Die Unterstände sind teilweise mit Stallmatten ausgelegt und besitzen auch einen befestigten Bodenbereich, auf dem sich die Nägel abnutzen können.

Frisches Wasser und Heu stehen den Tieren stets zur freien Verfügung, ebenso Mineralien in Form von Pulver und Lecksteinen. Unsere laktierenden Stuten werden mit speziellem Alpakafutter gefüttert. Da unsere Lamas auf ihre Figur achten müssen, erhalten diese lediglich etwas Luzerneheu.

Selbstverständlich werden unsere Tiere tierärztlich betreut und alle notwendigen Gesundheitsvorsorgemaßnahmen getroffen.