Gehe aufrecht wie die Bäume.
Lebe Dein Leben so stark wie die Berge.
Sei sanft wie der Frühlingswind.

Bewahre die Wärme der Sonne im Herzen
und der große Geist wird immer bei Dir sein.

Für die Andenvölker war das Lama ein göttliches und heiliges Tier. Der Sage nach war es ein Geschenk vom Sonnengott „Inti“ an das peruanische Volk. Seine Bedeutung konnte kaum überschätzt werden. Genutzt als Lasttier konnten Handelszonen über riesige Distanzen verbunden werden. Somit bildeten sie eine Grundlage für Wohlstand und Fortschritt.

In den Augen des Lamas spiegelt sich die Welt, so sagt es ein Sprichwort der Inkas. Einem Lama begegnet man auf Augenhöhe. Für uns sind sie Kraftquelle, Herzensöffner und irgendwie auch Geheimnisträger.

Für unsere Lamas können Tierpatenschaften übernommen werden.

Unsere Lamas

ELA Highlander

geb. 14.04.2009, bei uns seit 2011

Highlander, der Chef unserer Herde, ist ein anmutiger Wooly-Lama-Wallach. Er ist stets gelassen und der Ruhepool in der Herde. Er hat großes Talent, durch seine Ausstrahlung Menschen zu begeistern.

Im Bereich der tiergestützten Pädagogik unternimmt er gerne Spaziergänge mit Kindern und Jugendlichen. Hierbei sorgt für Entspannung und Entschleunigung.

Hubert ist Pate von unserem Highlander

ELA Hitchcock

geb. 22.05.2009, bei uns seit 2011

Hitchcock ist ein ruhiger und eher zurückhaltender Wooly-Lama-Wallach. Er beeindruckt durch seine Größe und Sanftheit. Er ist ein Halbbruder von Highlander.

Im Bereich der tiergestützten Pädagogik ist er ein gelassener Begleiter bei Spaziergängen, der seine Umgebung stets im Blick hat. Da wir uns stets auf ihn verlassen können, kann er auch von kleinsten Gästen bereits geführt werden.

Henry ist Pate von unserem Hitchcock

RLA Amazing Girl

geb. am 04.08.2014, bei uns seit 2019

Amazing ist eine bezaubernde Suri-Lama-Stute. Sie strahlt eine ruhige Präsenz aus. Ein Blick in ihre tiefschwarzen Augen genügte und wir waren sofort verzaubert.

Amazing findet ihren Einsatz im Bereich der tiergestützten Pädagogik insb. bei autistischen Kindern und Jugendlichen. Hier schenkt sie nicht nur uns so manche Glücksmomente.

Amazing hat Anfang Juli 2018 unser erstes Lamafohlen – Eternity – problemlos zur Welt gebracht.

RLA Cleopatra

geb. am 20.05.2018, bei uns seit 2019

Cleopatra ist eine äußerst zutrauliche und kontaktfreudige Heavy-Wooly-Lamastute. Sie besticht nicht nur durch ihr sehr weiches Vlies, sondern auch durch ihre Freundlichkeit. Daher suchen auch die Fohlen immer wieder ihre Nähe.

Im Bereich der tiergestützten Pädagogik ist sie unverzichtbar. Sie erlaubt es, die Weichheit ihres Vlieses erleben zu dürfen und spürt sehr genau, wozu der einzelne Mensch bereit ist.

Renate Königs ist Patin von unserer Cleopatra

BEG Amazing’s Eternity ELFCHEN, geb. 09.07.2019

Mutter: RLA Amazing Girl, Vater: Nox aus der Wedemark

Eternity, liebevoll „Elfchen“ genannt, wurde an einem sonnigen Vormittag völlig problemlos geboren. Mit ihren großen Ohren, ihrem wunderschönen Glanz, ihrem liebevollen Wesen ist sie einfach nur „amazing“ – ganz wie ihre Mutter.

Im Bereich der tiergestützten Pädagogik ist sie eine wunderbare Co-Pädagogin. Sie besitzt ein sehr feines Gespür für Stimmungen und schenkt einzigartige Momente.

Neele ist Patin von Elfchen

Foto: maier-photography

RLA Pashmina, geb. am 10.06.2019, bei uns seit Mai 2020

Pashmina ist eine elegante und neugierige Suri-Lama-Stute mit einem wunderschönen glänzenden Vlies. Sie ist ein aboluter Hingucker auf unserer Weide. Gelegentlich zeigt sie sich allerdings wie ein echtes Drama-Lama… Man findet sie häufig in der Nähe von Cleopatra.

Foto: Konrad Albrecht